banner
dot2 Startseite
dot2 Stollenshop
dot2 Unsere Firma
dot2 Filialen
dot2 Medienpräsenz
dot2 Gästebuch
dot2 Kontakt
dot2 Impressum
dot Gästebuch


Hinterlassen Sie uns einen Eintrag:
Name:
Nachricht:
Code: (bitte abschreiben)

seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 nächste
Felise, 15.08.2016 17:11 Uhr
Ein ganz dickes Lob, ihre Backwaren sind der Hammer! Vor allem diese Brötchen in der Dinkelvariante. 100 Punkte!!

Weiter so!


Axel, 28.12.2015 15:06 Uhr
Über Geschmack kann man ja bekanntlich streiten. Nicht aber beim Weihnachtsgebäck Stollen. Ich kenne (sehr) viele Stollen, u.a. auch die hochgepriesenen echten Dresdner Christstollen. Da frage ich mich doch sehr oft, womit trainieren die Damen und Herren Stollenprüfer nur ihre Geschmacksnerven? Mein Vorschlag: Der Stollen der Bäckerei Sachse wird zukünftig zum Maß aller (Stollen) Dinge an dem sich die ehrenwerte Jury orientieren muss und nur wer mindestens 80 "Sachsestollenprozent" erreicht, bekommt das Stollensiegel.
Mein Fazit: 110 Prozent, bitte nichts dran ändern, weiter so !


, 09.12.2015 20:20 Uhr
Ich möchte einmal ein paar lobende Worte über die Filiale ALDI-Markt in Dresden-Zschachwitz Pirnaer Landstraße 169 los werden. Dort fühlt man sich wohl. Es ist vorbildlich sauber, immer hübsch dekoriert und das Personal ist äußerst nett und freundlich. Besonders lobend möchte ich Frau Romy Tille erwähnen und mich auf diesem Weg bei ihr bedanken!


Schreiber, 13.06.2015 16:52 Uhr
Wir lieben Ihr Doppeltgebackenes.
Allerdings verwundert uns die Preiserhöhung (2,23 auf 2.45 €) bei gleichzeitigem Gewichtsverlust !
Die zuletzt gekauften Brote wogen: 980 g / 1002 g./ 985 g. / 990 g.
Das passt nicht und an der Stelle zu sparen, das haben Sie doch bestimmt nicht nötig!
N o c h sind wir Kunden bei Ihnen, bitte übertreiben Sie nicht weiter. Dankeschön und viele Grüße an die netten Verkäuferinnen !

Antwort: Ich kann nachvollziehen, das dies Sie und andere Kunden stutzig macht.

Brotteig besteht aus Mehl, Wasser, Salz und Hefe. Beim Backprozess verdunstet Wasser, der sogenannte Backverlust. Diesen Backverlust gleicht der Bäcker aus, indem er den Brotteig so reichlich einwiegt, dass nach dem Backen tatsächlich das angegebene Gewicht übrig ist. Das doppelt gebackene Brot fertigen wir auf Kundenwunsch. Hier werden ganz normale Mischbrote, die nach dem Backen reichlich 1 kg wiegen, nochmals in den Ofen geschoben. Dabei verdunstet wiederum Wasser und dadurch sind sie dann ein kleines bisschen leichter als die anderen. An der Teigeinwaage haben wir seit der Firmengründung 1977 nichts geändert. Warum auch, das Material kostet pro Brot nur wenige Cent. Was macht das Brot dann so teuer? Alles andere: Unsere Backöfen verfeuern täglich (!) 300l Heizöl, unsere Bäcker erhalten seit Januar mindestens den Mindestlohn zzgl. 25% Nachtzuschlag. Da die gelernten Bäcker es ungerecht fanden, nun das selbe zu verdienen wie die Hilfskräfte, mussten wir die Löhne weiter erhöhen, um die Abstände wieder herzustellen. Wir müssen ab 2015 Produktkennzeichnungen und Produktkladden erstellen, die keinen Kunden interessieren, deren Erstellung aber tausende Euro kostet. Ab 2016 müssen alle Geschäfte neue Kassen haben, bei denen das Finanzamt die Daten direkt auslesen kann. Ständig kommen neue Abgaben und Gesetze, die immer nur Kosten verursachen. Viele Bäckereien gehen pleite, weil sie die Kostensteigerungen nicht mehr leisten können. Alles wird teurer, also auch das Brot.
Wir können das doppelt gebackene Brot nicht separat herstellen und höher einwiegen, denn dann wird es noch teurer, sondern nur - wie gehabt - von einer normalen Charge wegnehmen und noch mal backen. Das Brot wog also immer schon so viel, auch vor der Preiserhöhung.

Das Lob gebe ich meinen Mitarbeiterinnen gern weiter, vielen Dank.


Horst Andreas, 14.12.2012 09:46 Uhr
Ich bin immer begeistert über die Qualität Ihres Angebotes von Brot doppelt gebacken sowie Brötchen .
Ausgezeichnet ist das Stollenangebot etwas gleiches habe ich noch nicht erlebt und ich bin Dresdener .
Die Filiale am Hüblerplatz und deren Bedienung , ein großes " LOB " Ein Dankeschön von meiner Familie.




© 2010 Feinbäckerei Sachse- Haftungsausschluss - Admin Login
Helm & Walter IT-Solutions